Vollautomatische Test- und Prüfsysteme für die Elektromobilität

  • Wicklungsinduktivität/ -widerstände mit Streubreite
  • Kapazität und Verlustfaktor
  • Spannungsfestigkeit / Stoßspannungen mit Vergleich
  • Stoß-Teilentladung
  • Wiegen (vor / nach Imprägnierung)

Statoren von Elektrofahrzeugen müssen während des Produktionsprozesses auf Sicherheit und Funktion geprüft werden und alle Prüfdaten dauerhaft gespeichert werden. Die Prüfung erfolgt vollautomatisch vor und nach dem Imprägnieren. Die Statoren werden auf produktspezifischen Werkstückträgern vollautomatisch in das Testsystem zugeführt und arretiert. Die Adaption erfolgt über Federkontakte, die mit Pneumatik-Zylindern die Phasenanschlüsse und das Blechpaket automatisch kontaktieren.

Aktuelle Nachrichten

Hinweise zur Corona Krise

Stand November 2020 Zuerst die gute Nachricht. Unseren Mitarbeitern geht es gut. Mehrere Kollegen arbeiten momentan von zu Hause aus (Homeoffice). Status Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten: Stand November 2020 Betroffene Mitarbeiter:Keine Mitarbeiter in Homeoffice:Mehrere Personen Betroffene Standorte:Keine Standorte...

EDWANZ group – Unser Firmenverbund für Ihren Mehrwert

Einen großen Mehrwert für unsere Kunden können wir durch die Zusammenarbeit in der Firmengruppe EDWANZ group bieten. Die Sedlbauer AG, b-plus GmbH und Deutronic Elektronik GmbH ergänzen sich hervorragend in Projektierung, Entwicklung, Test & Absicherung, Qualitätssicherung, Produktion...

Für die Zukunft gerüstet – Deutronic Ladetechnik

Im Zuge der Steigerung der Komplexität der Fahrzeugvernetzung und daraus resultierendem Energiebedarf der Fahrzeuge, rückt auch das Thema zukunftssichere 12V-Ladetechnik zunehmend in den Fokus. Dabei stellt die größer werdende Komplexität der Anforderungen – auch im Werkstattbereich –...