Karrierearbeitgeber 1 - Karriere

Erfolgsmodell Familienunternehmen

Deutronic ist ein innovatives Familienunternehmen aus Adlkofen (bei Landshut). Als inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen haben wir hohe Wertvorstellungen im Umgang und Verhalten miteinander. Eine offene und familiäre Unternehmenskultur zeichnet Deutronic als attraktiven Arbeitgeber aus.


karriere 300x171 - KarriereMit Laptop und Lederhose

Alle Deutronicer(innen) streben nach Innovation und Perfektion – ohne dabei die Tradition aus den Augen zu verlieren. Anerkennung und Wertschätzung im Team schaffen die Grundlage für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Eigenverantwortliches Arbeiten in anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben und Tätigkeitsbereichen motiviert und fordert jede(n) Deutronicer(in).

Gemeinsam ans Ziel

Unsere Ziele verfolgen und erreichen wir gemeinsam. Im Laufe der Jahre haben wir uns auf eine Reihe gemeinsamer Werte verständigt. Sie haben Einfluss auf die Unternehmenskultur und bestimmen das Verhalten eines(r) jeden Deutronicers(in).

  • Begeisterung für Technologie und Fortschritt
  • Mehrwert für unsere Kunden schaffen
  • Respekt im Umgang miteinander
  • Partnerschaft zum gegenseitigen Vorteil
  • Veränderung zulassen und aktiv mitgestalten
  • Leistung für herausragende Ergebnisse
  • Transparenz um Ideenreichtum und Innovation zu fördern
  • Ökonomie Unternehmerisch nachhaltiges Handeln
pdf icon - KarriereDeutronic als Arbeitsgeber

Ihr direkter Kontakt zu uns

Herbert Volkmer
Personalverantwortlicher

Telefon: +49 8707 9200
E-Mail: jobs@deutronic.com

  LinkedIn 32px - Karriere XING 32px - Karriere FB 32px 1 - Karriere

Aktuelle Nachrichten

AzubiChefs 2019 - Die Deutronic Elektronik GmbH begrüßt ihre neuen Berufsstarter

Die Deutronic Elektronik GmbH begrüßt ihre neuen Berufsstarter

Der Firmengründer Eduard Wanzke hieß am 2. September 2019 vier neue Auszubildende willkommen. Mateusz Badenski beginnt eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker und Dominik Rose als Elektroniker für Geräte und Systeme. David Stark lernt den Beruf des Fachinformatikers und...