Der Firmengründer Eduard Wanzke hieß am 2. September 2019 vier neue Auszubildende willkommen. Mateusz Badenski beginnt eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker und Dominik Rose als Elektroniker für Geräte und Systeme. David Stark lernt den Beruf des Fachinformatikers und David Welsch wird Industriekaufmann.
Deutronic Elektronik GmbH entwickelt und fertigt intelligente Leistungselektronik und Testsysteme. Als inhabergeführtes Familienunternehmen bieten wir Innovationen und Dienstleistungen in den Bereichen Automotive Ladetechnik, Elektromobilität, Automatisierungstechnik und Testsysteme. Über 150 Mitarbeiter arbeiten in Adlkofen zusammen mit unseren Auszubildenden daran, applikationsspezifische Sondergeräte und kunden-individuelle Lösungen auch für kleinere Stückzahlen zu realisieren.
„In Zeiten des technologischen Umbruchs in der Elektronik-Branche sind gut ausgebildete Fachkräfte wichtiger denn je. Im Standort Adlkofen bieten wir Ihnen die idealen Rahmenbedingungen, um Ihre berufliche Perspektive bei der Deutronic Elektronik GmbH engagiert zu gestalten.
Wir wünschen Ihnen eine positive, spannende und vielversprechende Ausbildungszeit bei uns in Adlkofen” (Geschäftsführung Deutronic Elektronik GmbH).

v.l.n.r. Hinten: Eduard Wanzke (Geschäftsleitung), Marcus Weinfurtner (Bereichsleitung Entwicklung), David Welsch, Schwotzer Philipp, Christian Wanzke (Geschäftsleitung), Vorne: Vanessa Wanzke, Dominik Rose, David Stark,
Mateusz Badenski, Thomas Wanzke (Geschäftsleitung)

Aktuelle Nachrichten

Deutronic-Partnerschaft mit der b-plus group

Heute wollen wir unsere Partnerschaft mit der b-plus group und der zugehörigen b-plus automotive GmbH als Spezialist für Embedded Automotive Software, ADAS Messtechnik, Automatisierung mobiler Maschinen und Steuergerätesoftware vorstellen. Schon seit 2001 stehen die b-plus group und...

Hinweise zur Corona Krise

Stand November 2020 Zuerst die gute Nachricht. Unseren Mitarbeitern geht es gut. Mehrere Kollegen arbeiten momentan von zu Hause aus (Homeoffice). Status Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten: Stand November 2020 Betroffene Mitarbeiter:Keine Mitarbeiter in Homeoffice:Mehrere Personen Betroffene Standorte:Keine Standorte...